Rückbildungsgymnastik

Ziel der Rückbildungsgymnastik ist die Rückbildung von Beckenbodenmuskulatur, Bauchdecke und Gebärmutter, die in der Schwangerschaft und bei der Geburt stark strapaziert und beansprucht worden sind. Im Rückbildungskurs kräftigst du die beanspruchten Muskeln, mobilisierst und straffst deine Körpermitte und baust deine Gesamtfitness wieder auf.

Mütter, die keine Rückbildungsgymnastik absolviert oder den Beckenboden nach Geburt nicht trainiert haben, klagen im Laufe der Zeit über starke Funktionseinschränkungen.
Typische Beschwerden durch untrainierten Beckenboden:

  • Blasenschwäche, bzw Inkontinenz
  • Druckgefühl im Unterleib
  • Beschwerden im Beckenbereich
  • Rückenbeschwerden
  • Im schlimmsten Fall Gebärmutterprolaps

Jetzt möchtest du an unserem Rückbildungskurs teilnehmen?
Dazu haben wir dir einige Informationen zusammengestellt: 

Unser CorpusSanum-Rückbildungskurs ist ein „fortlaufender“ Kurs. Das bedeutet: Du kannst jederzeit einsteigen und musst nicht auf einen Starttermin warten.

Mit der Gymnastik kannst du allerdings nicht gleich nach der Geburt anfangen. Du solltest dir nach einer spontanen Geburt ca. 6 Wochen, nach einem Kaiserschnitt sogar 8 Wochen Zeit lassen. Den für dich passenden Starttermin solltest du mit deiner Hebamme oder Gynäkologin besprechen.

Der Kurs besteht aus 10 Trainingseinheiten im Wochenrhytmus. Solltest du einmal nicht können, kannst du die verpasste Einheit auch nachholen, weil es ja ein fortlaufender Kurs ist. Allerdings darfst du den Kurs nicht zu oft unterbrechen, sonst gefährdest du den Trainingsserfolg (und auch die Kostenübernahme durch die Krankenkasse )

Du brauchst ein großes Handtuch, Turnschuhe oder rutschfeste Socken und etwas zu trinken, dann kann es losgehen. Ach ja: Unser Rückbildungskurs findet am Abend und normalerweise ohne Kind statt. So hast du nach der Geburt die Möglichkeit, dir eine Stunde für dich und deinen Körper Zeit zu nehmen, und dich mit anderen Müttern etwas auszutauschen. Wenn es mal nicht anders geht kannst du dein Kind natürlich auch mitbringen. Und während der Corona-Beschränkungen findet der Kurs sowieso als Video-Kurs über Handy, Tablet oder PC bei dir zu Hause statt. Trotzdem solltest du dir einen kleinen Freiraum schaffen.

Zum Schuss noch etwas zu den Kosten:

Die Rückbildungsgymnastik kann vom Arzt verordnet werden. In dem Fall zahlst du nur einen Eigenanteil von 25,- EUR. Ansonsten beträgt die Kursgebühr 90,- EUR. In der Regel erstattet die Krankenkasse dir einen Teil der Kosten. Der Ablauf ist bei den meisten Kassen so, dass du die Kursgebühr vorstreckest und die Rechnung zusammen mit der Teilnahmebescheinigung bei der Kasse einreichst, damit du deine Kostenerstattung erhältst. Wie hoch diese ausfällt unterscheidet sich von Kasse zu Kasse, in der Regel sind es um die 75,- EUR. Genauere Informationen dazu bekommst du bei deiner Krankenkasse, wir empfehlen dir auch dort vorher nachzufragen.

Und wenn der Kurs vorbei ist?

Die Rückbildungsgymnastik hilft dir, deinen Beckenboden zu stärken und deine Fitness zu verbessern. Wenn du nach 10 Wochen gerne damit weitermachen möchtest, kannst du dranbleiben und die Einheiten mit uns privat abrechnen (9,- EUR pro Sitzung). Oder du entscheidest dich für den Nachfolgekurs „Fit nach Baby“, in dem die Übungen fortgeführt und erweitert werden.

Kurs (10x) Donnerstags um 20:15 Uhr
90,- Euro (Teilerstattung durch die Krankenkasse möglich)
Kursraum Corpus Sanum Bechen
(z. Zt. Online per Zoom)
Anmeldung erforderlich.

Kontaktformular Anmeldung Rückbildungskurs Kürten/Odenthal